Deutsch

Anleitung für Notfälle bei einer Erdbebenkatastrophe

【Sachen】
□Taschentücher
□Handtücher (ca. 5)
□Taschenlampe
□Radio
□Regenkleidung
□Wetterangepaßte Kleidung
□Kairo (Wärmepack)
□Handschuhe
□Maske (Schutz gegen Kälte oder zum Schutz vor Rauch)
□Mülltüte (je grösser desto besser. gegen Kälte oder Wasser oder als Teller)
□Frischhaltefolie
□Einige Gummibänder
□Decke
□Zeitung (gegen Kälte)
□Fotos der Familie ( Falls sie getrennt werden um suche zu erleichtern)
□Pfeife (Um auf sich aufmerksam zu machen)
□Brille (siehe ※1)
□Medikamente die Sie benötigen
□Hygieneartikel (für Frauen)
□Musikanlage, CD-Spieler ( Zur Beruhigung oder um Radio zu hören)
□Klebeband/Packband
□Kissen (Wenn möglich, zum Schützen des Kopfes)
□Dosenöffner oder kleines Messer(Falls Sie länger evacuiert bleiben) sehen Sie ※3

【Was Sie im Notfall machen】
– Fenster und Tür offen
– Gepäck zum Eingang bringen
– Schuhe mit dicker Sohle anziehen
– Gashahn zudrehen
– Reis kochen (aber kann auch gefährich sein)
– Handy aufladen, bevor die elektrische Leitung gesperrt ist
– Hauptstromquelle ausschalten, wenn der Strom gesperrt ist (um beim ausschalten keinen elektrischen Schlag zu bekommen, sollten Sie alle Geräte aus den Steckdosen ausziehen)
– Das Erdbeben kann bis zu 24 Stunden dauern
– Versuchen Sie sich zu beruhigen
– 171 anrufen, um ihrer Familie eine Unfallnachricht zu hinterlassen (Geben Sie auch ihren Zufluchtsort an)
– Möglichst wenig telefonieren
– Skype können Sie ohne Probleme benutzen
Sehen Sie ※4 für Ausländer
– Vor Betrugsanrufen durch falsche Polizisten aufpassen

【Beachtung beim Notstand】
– Nicht in der Nähe von umfallenden Schränken oder Kühlschränken aufhalten –
– Auf zerbrochenes Glas und Zäune aufpassen
– Bei rissen in den Wänden oder gebogenen Pfeilern sofort aus dem Gebäude flüchten (Einsturzgefahr)
– Meiden Sie schmale Wege, Steilhänge, Flussufer, das Meer
– Flüchten Sie in der Nähe vom Meer auf höher gelegene Ebenen
– Tragen Sie einen Helm oder zumindest eine Mütze
– Vermeiden Sie Kleidung, die leicht brennbare Materialien enthällt
– Rüsten Sie sich mit Masken oder feuchten Handtüchern aus
– Bei einem Feuer, begeben Sie sich in die Richtung, aus der der Wind kommt (aber vom Feuer weg)!
– Benutzen Sie kein Auto (zwecks Chaos auf den Straßen) und stellen Sie ihr Auto sicher auf dem Seitenstreifen ab
– Wenn Sie ein Auto haben und es möglich ist, dann lassen Sie bitte alle Fenster geöffnet und drehen Sie das Radio auf höchster Lautstärke auf.

【Bevor ein Erdbeben auftritt】
□Haben Sie einen Helm?
□Essensvorräte?
□Wasservorräte?
□Erste-Hilfe-Kasten?
□Schlafsack?
□Informationen über den Weg zum nächsten Auffanglager/Flüchtlingslager (Schule, Universität, andere öffentliche Gebäude)
□Schlafen Sie mit Ihren Socken.
□Halten Sie Hausschlappen (wenn möglich mit dünner Sohle) bereit
□Halten Sie die Vorhänge geschlossen (um das Fliegen von Glassplittern zu vermeiden)
□Klemmen Sie vorsorglich ein Handtuch zwischen Ihre Türen

【Offizielle Informationen von NTT】
Im Unglücksfall ist die Verbindung über öffentliche Telefone als erstes möglich
Die Benutzung der Telefone erfolgt kostenlos im Unglücksfall und an den Unglücksstellen
Nur internationale Telefonate sind leider nicht möglich.

●Bedienungsanleitung für kostenloses öffentliches Telefonieren
・Grüner Knopf für Analog-Telefonat
– Entweder den Notfall-Knopf (緊急ボタン) drücken oder eine 10 Yen-Münze einwerfen
– Wenn das Gespräch vorüber ist, kommt die Münze zurück.
・Digitales öffentliches Telefonat
– Ohne Telefonkarte oder 10 Yen-Münze können Sie schon durch Abheben des Hörers telefonieren.

【Botschaft für Unglücksfälle】
◆Für die Opfer
1.Wählen Sie die Nummer 「171」
2.Wählen Sie die 「1」
3.Wählen Sie die Nummer für Ihr Wohnhaus
4.Nehmen Sie die Botschaft auf

◆Für die Bestätigung über das Wohlbefinden einer Person
1.Wählen Sie 「171」
2.Drücken Sie 「2」
3.Wählen Sie die Nummer der betroffenen Person
4.Hören Sie die Nachricht/en an, die hinterlassen wurde/n

【Google Personen Finder】
http://japan.person-finder.appspot.com/?lang=ja

【TwitterSOSタグ】
[Twitter SOS Notruf]
Benutzen Sie GPS und geben Sie Ihren Notruf durch über #j_j_helpme

【SOS時の緊急連絡先】
[Telefonnummern für SOS-Notrufe]
Polizei Tel.. 110
Krankenwagen/Feuerwehr Tel. 119
Unfall auf dem Meer Tel. 118

*************************

※1 Wenn Sie eine Brille bzw. Kontaktlinsen tragen, so legen Sie diese bitte vorsorglich in die Nähe Ihres Kissens. Ohne Brille können Sie u. a. Glasbruchstücke nicht sehen, daher ist es gefährlich. Wenn Sie in einem weniger stark betroffenen Zerstörungsgebiet darüber besorgt sind, ist es sicher beruhigender, wenn Sie bereits benutzte Kontaktlinsen nochmalig verwenden.

※2 Halten Sie, wenn es geht, Hygienematerial für Ihre Periode bereit.
Selbst wenn es nicht ihr planmäßiger Regeltag ist, durch den Stress, den ein Erdbeben verursachen kann, kann die Periode vorzeitig eintreten. Darüber hinaus sind Binden sehr praktisch, um eventuelle Blutungen zu stoppen. Wenn Sie verletzte Personen an medizinisches Personal weiterleiten, so sagen Sie in jedem Fall, falls die Blutung per Binden oder Handtüchern gestoppt wurde. Um den Blutverlust ohne Missverständnis festzustellen und schnell handeln zu können, sind sie sehr wichtig.

※3 Wenn Sie im Falle eines Notfalls etwas dabei haben, mit dem Sie sich ausweisen können (Personalausweis, Führerschein) können Sie sicher auch ohne ein Sparbuch Bargeld erhalten. Sie müssen also ihr Sparbuch nicht unbedingt mitnehmen. Siehe auch dazu die untere URL:
http://mainichi.jp/select/biz/news/20110312k0000m020137000c.html

※4 „Ich habe zwar vom Ausland aus versucht, per Skype die Handys und Festnetztelefone meiner Familie zu erreichen, aber es war erfolglos. Wenn Sie versuchen, aus dem Ausland nach Japan zu telefonieren, ist es wohl besser, dies aus dem Festnetz zu tun.
Ich habe eine Telefonkarte für Auslandsgespräche benutzt, die nicht teuer ist.“
Zitat Ende. Vielen Dank für die Information.

Advertisements

11 Responses to Deutsch

  1. krachler james says:

    ich bin total frustriert,weil ich mit unterkunft helfen will,aber jede stell leitet nur weiter .
    muss man wirklich erst warten bis das ultimative unglueck eingetreten ist und dann
    hilfsmassnahmen anlaufen? seit gestern 400 fache strahlendosis freigesetzt,ja hallo-was muss noch passieren?biete platz(kostenlos) fuer 2familien oder 10 kinder,aber niemand kann organisieren.wer erstellt forum(kontakt) mit fukushima fuer liste von ausreisewilligen u.versucht flugkosten-uebernahme durch reaktorbetreiber , regierung,
    hilfsorganisationen usw.?
    ich stelle gerne bilder ,infos zur verfuegung.bin fuer jeden hinweis dankbar der zur konkreten u. schnellen realisierung einer evakuierung fuehren kann . bitte keine sinnlosen kommentare .ideen willkommen.
    danke u. “her damit”

    • Maru says:

      Weiß nicht, ob das weiter hilft, aber in Japan selbst laufen nun ebenfalls Organisationen an, die Unterkünfte bieten:

      http://www.shinsai-homestay.jp

      Melden Sie sich ansonsten bitte bei der japanischen Botschaft in Deutschland und bei der deutschen in Japan. Eventuell kann man Sie dort in eine Liste eintragen oder Sie können dort die benötigten Informationen für eine eventuelle Flüchtlingsaufnahme bekommen.

      Bisher sieht es allerdings noch nicht so aus, als wollen die Japaner ihr Land so einfach “aufgeben” und ausreisen…

  2. barbossa says:

    Sorry; you need to insert the first 5 points, which were correct!!!!!

    Geld
    Ausweise
    Wasser (3 Liter pro Person pro Tag)
    Notverpflegung (Konserven/Energieriegel/Fertiggerichte)
    Handy+Ladegerät

  3. barbossa says:

    Hi,
    comparing Englisch and German versions I notice some misunderstandings. Here are the possible better terms (thanks to Gerhard):
    1…6
    □Taschentücher
    □Handtücher (ca. 5)
    □Taschenlampe
    □Radio
    □Regenkleidung
    □Wetterangepaßte Kleidung
    □Kairo (Wärmepack)
    □Handschuhe
    □Maske (Schutz gegen Kälte oder zum Schutz vor Rauch)
    □Mülltüte (je grösser desto besser. gegen Kälte oder Wasser oder als Teller)
    □Frischhaltefolie
    □Einige Gummibänder
    □Decke
    □Zeitung (gegen Kälte)
    □Fotos der Familie ( Falls sie getrennt werden um suche zu erleichtern)
    □Pfeife (Um auf sich aufmerksam zu machen)
    □Brille (siehe ※1)
    □Medikamente die Sie benötigen
    □Hygieneartikel (für Frauen)
    □Musikanlage, CD-Spieler ( Zur Beruhigung oder um Radio zu hören)
    □Klebeband/Packband
    □Kissen (Wenn möglich, zum Schützen des Kopfes)
    □Dosenöffner oder kleines Messer(Falls Sie länger evacuiert bleiben) sehen Sie ※3

    Thank you!

  4. Markus says:

    Die Liste ist schon recht ordentlich für jemanden der sich noch gar nicht damit beschäftigt hat. Sie hat eine gravierende Lücke: wo soll das aufbewahrt werden? Im Keller? Das nützt wohl eher nichts wenn die Decke darauf stürzt! Es muss 2 Lagerstellen geben! Beide schnell erreichbar, Frost-sicher, zugangs-/diebstahl-geschützt und wirklich erdbebensicher bzw. falls die Decke einstürzt leicht (wie auch immer das dann aussieht) wieder herstellbar. Es nützt nichts -das ist mir nun bei meiner Vorsorge aufgefallen- das zwar alles vorhanden ist, ich aber ermutlich gar nicht mit den zur Verfügung stehenden Mitteln (Schaufel, Hacke, Axt) daran komme.

    • Maru says:

      Danke sehr für den Hinweis!
      Im Prinzip steht dies unter dem Punkt “【Was Sie im Notfall machen】- Gepäck zum Eingang bringen”
      Normalerweise ist es so, dass japanische Häuser keinen Keller haben bzw. viele Leute in Mietwohnungen leben, die sowas ja erst recht nicht haben. Viele Leute werden die Sachen daher von vornherein bereitlegen in einem Rucksack, der dann in den Gang (Genkan) gestellt werden sollte und sofort griffbereit sein sollte, wenn man aus der Wohnung fliehen muss. Man sollte die Flucht schaffen, bevor das Haus einstürzt, aber das natürlichste ist in dem Fall ja, dass man Richtung Tür rennt, daher ist da der logischste Aufbewahrungsort. Ich versuche die Macher der Seite auf jeden Fall zu erreichen, um diesen Punkt nachzutragen.

  5. Gerhard says:

    “Mülltüte (je grösser desto besser. gegen Kälte oder Wasser oder als Teller)”
    das ist irgendwie komisch übersetzt.
    Statt “Teller” muss es “Behälter/Container” heißen.
    Statt “Wasser” besser “Niederschlag” oder “Regen”.

    Vielen Dank für die Mühe!
    ありがとうございました。

  6. Super!! Für die Menschen, die keine Ahnung haben, wie man sich verhalten soll, ist so eine Seite wirklich nützlich… Wirklich tolle Leistung!

    とにかく素晴らしいの一言に尽きます!他にもマニュアルをまとめた(恐らくは主に英語による)サイトはあるのでしょうが、このようが多重言語サイトはとても重宝するでしょう。地震に慣れていないと、本当に何をしたら良いのか分からないでしょうし・・・

    • Maru says:

      Hallo!
      Es freut uns sehr, dass diese Seite helfen kann!
      Wir hoffen, sie hat viel Wirkung!
      Was Manuals in anderen Sprachen angeht, inzwischen sind sehr viele Sprachen hinzu gekommen. Sicher haben Sie das bereits oben in der schwarzen Leiste gesehen.
      Bitte geben Sie diese Information an so viele Leute wie moeglich weiter!
      Danke sehr!!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s